Hygieneinspektion für RLT-Anlagen nach VDI 6022

Der Hygienezustand von Raumlufttechnischen Anlagen muss in regelmäßigen Zeitabständen überprüft werden, um eine einwandfreie, hygienische Qualität der Zuluft sicherzustellen. In der VDI 6022 wird deshalb eine periodische, hygienische Überprüfung und Kontrolle der lufttechnischen Anlage gefordert. Dies ist vom Betreiber selbstverantwortlich sicherzustellen.

Die Inspektion beinhaltet dabei eine Erstinspektion vor Erstnutzung der Anlage bzw. nach Umbau sowie eine periodische Wiederholungprüfung alle 2 bzw. 3 Jahre (2 Jahre mit zentraler Luftbefeuchtung, ansonsten alle 3 Jahre).

Aufgrund des hohen Stellenwerts einer hygienisch einwandfreien Lüftungstechnik wird die Inspektion durch unabhängige Sachverständige empfohlen.

Folgende Tätigkeiten werden im Rahmen der Inspektion durchgeführt:

  • Begehung der Technikzentrale zur Feststellung von sichtbaren Mängeln
  • Messung physikalischer Klimaparameter wie Luftfeuchte, Temperatur etc. nach normativen Vorgaben (z.B. Arbeitsschutzvorgaben) an repräsentativen Stellen in der Luftverteilung sowie Innenräumen
  • Kontrolle des Hygienezustands mit Abklatschproben an bestimmten Komponenten
  • Kontrolle des Keimgehaltes an Legionellen von Befeuchterwässern
  • Dokumentation der Ergebnisse und schriftlicher Bericht an den Betreiber mit Formulierung von Handlungsempfehlungen

Sehr gerne führen wir als unabhängiger Sachverständiger eine Hygieneinspektion für Sie durch.