Zunächst ist festzuhalten, dass aktuell bestehende Zertifikate nach ISO 50001:2011 eine zeitliche Gültigkeitsdauer besitzen.

Mit der aktuellsten Fassung, der Revision des ISO 50001:2018, die am 21.08.2018 veröffentlicht wurde und verbindlich ist, beginnt die 3-jährige Umstellungsphase.

Die Gültigkeit der ISO 50001:2011 endet demnach am 20.08.2021.

Zudem ist vorgesehen dass Audits ab dem 21.02.2020 ausschließlich auf der neuen Normgrundlage ISO 50001:2018 durchzuführen sind.

Begutachtungen der Umstellungen werden von der Deutschen Akkreditierungs- / Zertifizierungsstelle (DAkkS) durchgeführt. Die DAkkS hat bis zum 20.02.2020 damit Zeit, die Begutachtung abzuschließen. Danach sind Erst-, Überwachungs und Zertifizierungen ausschliesslich nach ISO 50001:2018 durchzuführen.

 

Eine wesentliche Änderung der ISO 50001:2018 im Vergleich zur ISO 50001:2011 besteht in der Übernahme der High Level Structure.

Dies führt zu einer erhöhten Kompatibilität zu anderen Managementsystemen.

Verschiedenste ISO Managementsysteme besitzen diese Grundstruktur, die aus 10 Normkapiteln besteht. Eine Kombination/Ergänzung der unterschiedlichen Systeme ist damit ermöglicht.

 

Wesentliche Änderungen:

  • Die Anforderungen der ISO an Managementsystemstandards wird übernommen, basierend auf übereinstimmende Begriffe, Definitionen und eines Basistextes
  • Konkretisierung der Definition von sowohl der Energieleistungskennzahlen (EnPl) als auch der energetischen Ausgangsbasis (EnB) zusätzlich wurden neue Definitionen aufgenommen
  • Hohe Kompatibilität zu anderen Managementsystemen durch die High Level Structure
  • Top-Management wird umfassender involviert
  • Weitere prozessbetreffende Änderungen finden sich in der Einbindung zusätzlicher, relevanter Variablen der energetischen Leistung (Normalisierung der EnPI) und der energetischen Bewertung durch den signifikanten Energieeinsatz (SEU) vor

 

 

Wir empfehlen eine zeitnahe Umstellung auf die neue Norm. Da ein zusätzlicher Zeitaufgebot innerhalb der Übergangszeit erforderlich ist.

 

Die EEP Energieconsulting GmbH unterstützt und berät Sie gerne bei der Erst- und Rezertifizierung, sowie bei der Überwachung und  steht Ihnen bei Fragen gerne zur Seite.