Neuer Mitarbeiter bei EEP – Herr Stefan Arnold

Wir möchten Ihnen Herrn Stefan Arnold als neuestes Teammitglied bei EEP vorstellen.

Herr Arnold ist bereits seit mehreren Jahren im Bereich des Energieconsultings tätig, hierbei betreute er Geschäfts- und Privatkunden bei der Identifizierung und Umsetzung von Maßnahmen zur Senkung der Energiekosten. Seine Tätigkeiten reichten dabei von der messtechnischen Analyse, der wirtschaftlichen und technischen Konzeptionierung bis hin zur Fördermittelbetreuung und Umsetzungsbegleitung der Maßnahmen. Inhaltlich betreute Herr Arnold die Kunden bei der Optimierung des Energiebezugs, der Implementierung von Eigenerzeugungsanlagen sowie der Optimierung der bestehenden Verbraucher.

Nach einer Ausbildung im öffentlichen Sektor absolvierte Herr Arnold das Studium der europäischen Energiewirtschaft an der FH Kufstein und dem ITT Dublin. Neben dem Studium arbeitete er in einem großen Ingenieurbüro für technische Gebäudeausrichtung, wo er sich mit den Themen effizienter Kälte- und Lüftungstechnik beschäftigte. Im Anschluss besuchte Herr Arnold das Verbundstudium Sustainable Energy Competence (SENCE) an den Hochschulen Ulm, Stuttgart und Rottenburg a.N. In seiner Masterarbeit beschäftigte er sich mit den Möglichkeiten des Lastmanagements zur Energiekostensenkung bei verschiedenen industriellen und gewerblichen Kunden.

Neben dem Studium absolvierte Herr Arnold die Ausbildung zum Energieberater für Wohn- und Nichtwohngebäude. Er ist als Energie-Effizienz-Experte bei der dena und als Energieauditor beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (bafa) gelistet.

Herr Arnold wird die EEP als Teamleiter für technische Analysen, Reports und Bericht verstärken.

Das gesamte EEP-Team heißt Stefan Arnold herzlich Willkommen!

Weitere News, die Sie interessieren könnten:zurück zur Übersicht
Gute Nachrichten: Spitzenausgleich verlängert -

Unternehmen des produzierenden Gewerbes erhalten auch 2019 den Spitzenausgleich bei den Strom- und Energiesteuern. Dies geht aus einer Bekanntmachung des Bundesfinanzministeriums hervor, die am 31. Dezember 2018 im Bundesanzeiger erschienen ist. Mit dem Spitzenausgleich entlastet der Bund Unternehmen des produzierenden Gewerbes, die sich einen Teil der Strom- und Energiesteuer verrechnen oder erstatten lassen können. Seit […]

Energiemanagement in Alpenhotels -

Der Tourismus ist einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren im Alpenraum. Mit über 150 Mio. Besuchern pro Jahr gehören die Alpen zu den bedeutendsten Tourismusdestinationen weltweit. Dies ist mit einem entsprechenden Mehrverbrauch an Energie verbunden, sodass der Alpentourismus nicht nur vom Klimawandel betroffen ist, sondern auch dazu beiträgt. Ohne ein strukturiertes Energiemanagement können Einsparpotenziale nur schwer aufgedeckt […]

TEST