Zertifizierungsberatung für Energiemanagementsystem nach ISO 50001

Mit der Einführung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001, decken Sie mögliche Potenziale zur Steigerung der Energieeffizienz und zu Reduzierung Ihrer Energiekosten auf. Als Ergebnis sehen Sie mit welchen konkreten Maßnahmen Sie, wieviel Energie einsparen können. Doch dieses Vorgehen ist kein einmalig, sondern ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess, auch PDCA-Zyklus genannt. Nur so kann eine dauerhafte Verbesserung entstehen.

Mögliche Vorteile eines Energiemanagementsystems:

  • Verbesserung der Energieeffizienz
  • Einsparung von Energie und Energiekosten
  • Transparenz der Energieströme
  • Förderungen und Steuereinsparungen durch die Einführung eines Energiemanagementsystems
  • Verbesserung der Energiebilanz und Verringerung des CO2-Ausstosses
  • Image Verbesserung

Wir bieten Ihnen:

  • Unterstützung bei der Einführung eines Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001
  • Stellung des von der Norm geforderten Energiemanagement-Beauftragten
  • Durchführung von internen Audits in den zeitlich geforderten Abständen
  • Begleitung der Erst- sowie Rezertifizierung Ihres Unternehmens

 

Bitte sprechen Sie uns einfach auf die Möglichkeiten in Ihrem Unternehmen an.

 

Weitere News, die Sie interessieren könnten:zurück zur Übersicht
Gute Nachrichten: Spitzenausgleich verlängert -

Unternehmen des produzierenden Gewerbes erhalten auch 2019 den Spitzenausgleich bei den Strom- und Energiesteuern. Dies geht aus einer Bekanntmachung des Bundesfinanzministeriums hervor, die am 31. Dezember 2018 im Bundesanzeiger erschienen ist. Mit dem Spitzenausgleich entlastet der Bund Unternehmen des produzierenden Gewerbes, die sich einen Teil der Strom- und Energiesteuer verrechnen oder erstatten lassen können. Seit […]

Energiemanagement in Alpenhotels -

Der Tourismus ist einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren im Alpenraum. Mit über 150 Mio. Besuchern pro Jahr gehören die Alpen zu den bedeutendsten Tourismusdestinationen weltweit. Dies ist mit einem entsprechenden Mehrverbrauch an Energie verbunden, sodass der Alpentourismus nicht nur vom Klimawandel betroffen ist, sondern auch dazu beiträgt. Ohne ein strukturiertes Energiemanagement können Einsparpotenziale nur schwer aufgedeckt […]

TEST