EEG-Umlage: Prognose für 2015

Die Bundesregierung verfolgt mit der aktuellen EEG-Reform das Ziel, den Anteil erneuerbarer Energien an der deutschen Stromversorgung kontrolliert wachsen zu lassen. Gleichzeitig soll die finanzielle Belastung der Verbraucher für den Ausbau erneuerbarer Energien in Deutschland begrenzt und gerechter verteilt werden.

Da das EEG-Umlagekonto der Netzbetreiber im Vergleich zu den Vorjahren ein Plus aufweist, ist zum aktuellen Zeitpunkt davon auszugehen, dass die EEG-Umlage in 2015 weitgehend stabil bleibt oder sogar leicht sinkt.

Mitte Oktober 2014 veröffentlichen die Übertragungsnetzbetreiber die EEG-Umlage für 2015. Wir werden Sie wie gewohnt so schnell wie möglich informieren.

Weitere News, die Sie interessieren könnten:zurück zur Übersicht
Gute Nachrichten: Spitzenausgleich verlängert -

Unternehmen des produzierenden Gewerbes erhalten auch 2019 den Spitzenausgleich bei den Strom- und Energiesteuern. Dies geht aus einer Bekanntmachung des Bundesfinanzministeriums hervor, die am 31. Dezember 2018 im Bundesanzeiger erschienen ist. Mit dem Spitzenausgleich entlastet der Bund Unternehmen des produzierenden Gewerbes, die sich einen Teil der Strom- und Energiesteuer verrechnen oder erstatten lassen können. Seit […]

Energiemanagement in Alpenhotels -

Der Tourismus ist einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren im Alpenraum. Mit über 150 Mio. Besuchern pro Jahr gehören die Alpen zu den bedeutendsten Tourismusdestinationen weltweit. Dies ist mit einem entsprechenden Mehrverbrauch an Energie verbunden, sodass der Alpentourismus nicht nur vom Klimawandel betroffen ist, sondern auch dazu beiträgt. Ohne ein strukturiertes Energiemanagement können Einsparpotenziale nur schwer aufgedeckt […]

TEST