Senkung der EEG-Umlage um 1,3 Prozent

Die EEG-Umlage für das Jahr 2018 wird 6,792 Cent/kWh betragen. Sie sinkt somit um 1,3 Prozent im Vergleich zu diesem Jahr (6,88 Cent/kWh). Gründe für den Rückgang sind vor allem der hohe Stand des EEG-Umlagekontos und der gestiegene Börsenstrompreis. Die Umlage wird zum zweiten Mal in 10 Jahren gesenkt.

Gerne rechnen wir Ihnen den Effekt für Ihr Unternehmen aus.

Sprechen Sie uns einfach an!

Ihr EEP Team

Weitere News, die Sie interessieren könnten:zurück zur Übersicht
Ermäßigte EEG-Umlage für die Eigenversorgung aus KWK-Neuanlagen wird nicht mehr gewährt -

Ab dem 01.01.2018 müssen alle Betreiber einer KWK Neuanlage (Anlagen zum Eigenverbrauch die seit 01.08.2014 in Betrieb sind) für den Eigenversorgungsanteil 100% EEG-Umlage bezahlen. Bisher waren es lediglich 40%. Bundesregierung und Wirtschaft hat die Ankündigung der EU Anfang Dezember kalt erwischt, wonach für hocheffiziente Neuanlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), die Strom und Wärme zum Eigenverbrauch erzeugen, […]

Aktueller Presseartikel in dem Hamburger Unternehmer Wirtschaftsmagazin -

EEP Energieconsulting GmbH: Erste Wahl für energieeffiziente Maßnahmen Unter folgendem Link, finden Sie den vollständigen Artikel über uns und unsere Dienstleistungen in dem Wirtschaftsmagazin  „Hamburger Unternehmer“: http://www.hamburgerunternehmer.de/wp-content/uploads/2017/10/Hamburger-Unternehmer-03-2017.pdf    

TEST