EEP Energieconsulting GmbH startet im dualen I.C.S. Modell

Nachwuchskräfte profitieren von hohem Praxisbezug-

Die EEP Energieconsulting GmbH engagiert sich seit letztem Sommersemester, erstmals im dualen I.C.S. Modell an der Fakultät 05 für Versorgungs- und Gebäudetechnik, Verfahrenstechnik Papier und Verpackung, Druck- und Medientechnik der Hochschule München. Studierende, die vor ihrem Praxissemester stehen und sich durch gute Studienleistungen auszeichnen, haben die Möglichkeit, sich auf einen Fördervertrag zu bewerben. Als I.C.S. Studierende sammeln sie in mehreren Praxisphasen wertvolle Berufserfahrung und wachsen in ihre künftigen Aufgabenbereiche hinein. Die EEP Energieconsulting GmbH bietet ihnen damit hervorragende berufliche Perspektiven und unterstützt sie bei ihrem Start ins Berufsleben.

Die I.C.S. Studierenden erhalten über die gesamte, verbleibende Studiendauer eine durchgehende Vergütung – auch während der Theoriezeiten an der Hochschule. So können sie sich während des Semesters voll auf ihr Studium konzentrieren. Die Bachelor-Arbeit schreiben sie zusammen mit der EEP Energieconsulting GmbH und sind danach, als vollwertig eingearbeitete Kollegen, fit für den Berufseinstieg.

Das duale I.C.S. Modell ist ein praxisintensives duales Studium, zur optimalen Vorbereitung des Berufseinstiegs überdurchschnittlich guter Nachwuchskräfte. Leistungsstarke Studierende werden bereits während des Studiums gefördert und wachsen studienbegleitend in das Unternehmen hinein. Für das duale I.C.S. Modell werden von den Fakultäten der Hochschulen nur Studierende nominiert, die in den ersten Semestern überdurchschnittlich gute Leistungen erbracht haben.

Das Bild zeigt die beiden dualen Studenten, Frau Lisa Streicher und Herrn Benedict Gallman, sowie Herrn Stefan Arnold -Teamleiter der Abteilung Technische Energieeffizienz- der EEP Energieconsulting GmbH beim Kick-Off-Meeting.

Gemeinsam mit der Hochschule München und dem I.C.S. e.V. freuen wir uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

 

 

 

Weitere News, die Sie interessieren könnten:zurück zur Übersicht
Ermäßigte EEG-Umlage für die Eigenversorgung aus KWK-Neuanlagen wird nicht mehr gewährt -

Ab dem 01.01.2018 müssen alle Betreiber einer KWK Neuanlage (Anlagen zum Eigenverbrauch die seit 01.08.2014 in Betrieb sind) für den Eigenversorgungsanteil 100% EEG-Umlage bezahlen. Bisher waren es lediglich 40%. Bundesregierung und Wirtschaft hat die Ankündigung der EU Anfang Dezember kalt erwischt, wonach für hocheffiziente Neuanlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), die Strom und Wärme zum Eigenverbrauch erzeugen, […]

Aktueller Presseartikel in dem Hamburger Unternehmer Wirtschaftsmagazin -

EEP Energieconsulting GmbH: Erste Wahl für energieeffiziente Maßnahmen Unter folgendem Link, finden Sie den vollständigen Artikel über uns und unsere Dienstleistungen in dem Wirtschaftsmagazin  „Hamburger Unternehmer“: http://www.hamburgerunternehmer.de/wp-content/uploads/2017/10/Hamburger-Unternehmer-03-2017.pdf    

TEST