EDL-G Konformität – besser spät als nie

Das Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G)

+++ Das Energiedienstleistungsgesetz, kurz EDL-G trat im Frühjahr 2015 in Kraft. +++ Alle Übergangsfristen waren mit dem Ablauf des Jahres 2016 hinfällig. +++ Schätzungen der Branche gehen davon aus, dass mehrere tausend verpflichtete Unternehmen in Deutschland bisher noch nichts unternommen haben. +++ Etliche Unternehmen wurden vom BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) bereits angeschrieben und zur Einreichung der Nachweise aufgefordert. +++ Die ersten Bußgeldbescheide wurden bereits zugestellt. +++

Nach wie vor gilt, dass große Unternehmen, gerade auch im Unternehmensverbund, dem EDL-G genügen müssen. Große Unternehmen sind im Sinne der EU Definition Unternehmen, die NICHT Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) sind.

Dies ist bei Ihnen der Fall wenn Sie

  • mehr als 250 Mitarbeiter,
  • oder einen Jahresumsatz von mehr als 50 Mio. € und eine Jahresbilanzsumme von mehr als 43 Mio. haben.

Ebenso müssen Unternehmen tätig werden, die in den Jahren 2015/16 die oben genannten Kriterien erstmalig überschritten haben.

 

Was sind die im Gesetz vorgesehen Optionen?

Unternehmen können ein Energieaudit nach DIN 16247-1 durchführen lassen oder alternativ ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 bzw. EMAS einführen und zertifizieren lassen. Die Nachweise, also der DIN 16247 konforme Energieauditbericht, bzw. die Zertifizierung ihres Energiemanangementsystems nach DIN EN ISO 50001, oder ein EMAS sind dem BAFA auf Verlangen vorzulegen.

 

Aktuelles vom Bundesamt für Ausfuhrkontrolle

Derzeit fordert das BAFA viele Unternehmen, auch Unternehmen, von denen es eine knappe Überschreitung der KMU-Schwellenwerte erwartet zur Einreichung der Nachweise auf.

Bei Nichterfüllung sind Bußgelder in Höhe von bis zu 50.000€ vorgesehen. Zusätzlich wird Ihnen wahrscheinlich eine nur sehr kurze Frist zum Erreichen der Gesetzeskonformität gegeben. Ihr Handlungsspielraum ist somit deutlich eingeschränkter.

 

Was müssen Sie tun wenn, Ihnen Ihre Verpflichtung bisher nicht bekannt war?

Verlieren Sie keine weitere Zeit! Informieren Sie sich über die Möglichkeiten Energieaudits an Ihren Standorten durchführen zu lassen oder den weiteren Vorteilen eines zertifizierten Managementsystems nach ISO 50001.

Die EEP Energieconsulting GMBH berät Unternehmen bei der Erfüllung des Energiedienstleistungsgesetzes. Unsere BAFA gelisteten Auditoren haben in den letzten Jahren dutzende von Energieaudits erfolgreich durchgeführt. Etliche unserer Kunden haben sich darüber hinaus entschieden gemeinsam mit der EEP den nachhaltigeren Weg der Einführung eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001 zu gehen. Unsere Dienstleistungen reichen hier von unterstützenden und beratenden Tätigkeiten, der Durchführung von internen Audits bis hin zur Übernahmen des kompletten Gestaltungsprozesses inklusive der Rolle als extern beauftragter Energiemanagementbeauftragter. In einem persönlichen Gespräch zeigen wir Ihnen gerne die Vorteile der ISO 50001 auf und unterstützen Sie gerne individuell und bedarfsorientiert.

Weitere News, die Sie interessieren könnten:zurück zur Übersicht
Energiemanagement in Alpenhotels -

Der Tourismus ist einer der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren im Alpenraum. Mit über 150 Mio. Besuchern pro Jahr gehören die Alpen zu den bedeutendsten Tourismusdestinationen weltweit. Dies ist mit einem entsprechenden Mehrverbrauch an Energie verbunden, sodass der Alpentourismus nicht nur vom Klimawandel betroffen ist, sondern auch dazu beiträgt. Ohne ein strukturiertes Energiemanagement können Einsparpotenziale nur schwer aufgedeckt […]

Ermäßigte EEG-Umlage für die Eigenversorgung aus KWK-Neuanlagen wird nicht mehr gewährt -

Ab dem 01.01.2018 müssen alle Betreiber einer KWK Neuanlage (Anlagen zum Eigenverbrauch die seit 01.08.2014 in Betrieb sind) für den Eigenversorgungsanteil 100% EEG-Umlage bezahlen. Bisher waren es lediglich 40%. Bundesregierung und Wirtschaft hat die Ankündigung der EU Anfang Dezember kalt erwischt, wonach für hocheffiziente Neuanlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), die Strom und Wärme zum Eigenverbrauch erzeugen, […]

TEST